TASSILO HOFER

11.03.1934 AUGSBURG
-
14.04.2020 MÜNCHEN

Momentaufnahme, Fotografie, 1972 

VITA

  • 1934 Geboren am 11. März in Augsburg als Tilo Maria Norman Hofer. Als Sohn des Kunstmalers August Hofer war er seit seiner Kindheit in die Malerei eingebunden.
  • 1954-1955 Studium der Theaterwissenschaften in Wien und 1956-1958 in München.
  • 1959-1961 Bühnenbildner am Landestheater Württemberg-Hohenzollern in Tübingen. 1962 in Die Kleine Freiheit München.
  • 1963-1969 Filmarchitekt bei Insel-Film München.
  • 1969 Erwerb einer alten Mühle nahe Amerang im nördlichen Chiemgau, kontinuierlicher Ausbau und Sanierung des Anwesens.
  • 1969-1985 Freischaffender Künstler und Tätigkeit als Filmarchitekt und Herstellungsleiter für Insel-Film München.
  • 1970-1971 Gastbühnenbildner am Landestheater Klagenfurt.
  • 1971-1993 Entwurfsplanungen und künstlerische Oberleitung für ALPAMARE (Jodquellen AG Bad Tölz und der Bad Seedamm AG Pfäffikon/Schweiz).
  • 1975 Einzelausstellung MALEREI in München, Pavillon Alter Botanischer Garten.
  • 1994-2001 Berater bei „debis Projekt B7 Potsdamer Platz Berlin“, Zusammenarbeit mit Renzo Piano Building Workshop. Zweiter Wohnsitz und Büro in Berlin.
  • 2001 Rückkehr aus Berlin nach Amerang. Malerei und Plastik sind nun seine überwiegenden Betätigungsfelder.
  • 2013 Umzug von Amerang nach Nymphenburg in München. 
  • 2020 Am 14. April starb Tassilo Hofer in München.